Home

Norsepower Copenhagen

Nordisk® Sale - Heiße % bei Bergfreunde

  1. Nicht entgehen lassen: Outdoor-Ausrüstung bis 15 % reduziert! Bestellen bei Bergfreunde.de: Bequem, Sicher, Schnell. Deine Outdoor Nr. 1
  2. M/V Copenhagen OWNER: Scandlines . Scandlines operates the world's largest fleet of hybrid ferries, which combine diesel and battery power. Installation of one 30x5 Rotor Sail reduces the emissions of the hybrid ferry M/V Copenhagen even further. Sailing between Rostock (DE) and Gedser (DK), the wind conditions are expected to be favourable for wind propulsion
  3. Norsepower was founded in late 2012 with a mission to reduce the environmental impact of shipping by providing efficient, easy to use, and reliable auxiliary wind propulsion for ships through its Rotor Sail Solution technology. The concept of Rotor Sails was first devised by Finnish inventor and architect Sigurd Savonius in the 1920s, concurrently with German engineer Anton Flettner
  4. Die finnische Firma Norsepower wurde Ende 2012 gegründet, um Rotorsegel nach dem Flettnerprinzip in der Schifffahrt zu verbreiten. Vortrieb am Schiff durch den Magnus-Effekt. Estraden mit zwei Flettner-Rotoren. Viking Grace mit Flettner-Rotor. Scandlines-Fähre Copenhagen mit Rotorsegel in Rostock (Juni 2020
  5. Mai 2020 wurde das Norsepower Rotorsegel an Bord der COPENHAGEN installiert. Die Arbeiten wurde beim nächtlichen Aufenthalt in Rostock erledigt. Das Rotorsegel der Firma Norsepower ist 30 Meter hoch und hat einen Durchmesser von fünf Metern. Mit dem Rotorsegel erhofft sich Scandlines rund vier bis fünf CO2-Emissionen einsparen zu können. Das Segel arbeitet vollautomatisiert und erkennt.
  6. Die Copenhagen wird mit einem großen Rotorsegel von Norsepower ausgestattet, das 30 Meter hoch ist und einen Durchmesser von fünf Metern hat. Durch die Installation eines Rotorsegels können wir die CO2-Emissionen auf der Route Rostock-Gedser um vier bis fünf Prozent reduzieren, so Scandlines' CEO Søren Poulsgaard Jensen

Das Norsepower Rotorsegel ist die erste maritime Windtechnologie, die sich unter kommerziellen Bedingungen als wettbewerbsfähig erwiesen hat. Das Rotorsegel auf der Copenhagen greift auf das nahezu 100 Jahre alte Konzept der Flettner-Rotortechnik zurück. Es ist ein 30 Meter hoher, rotierender Zylinder, der durch die Nutzung des Magnus. Das Norsepower-Rotorsegel ist 30 Meter hoch, hat einen Durchmesser von fünf Metern und wiegt rund 42 Tonnen. Die vollautomatisierte Lösung startet das Rotorsegel automatisch, wenn der Wind stark genug ist, um Emissionseinsparungen zu erzielen. Rotorsegel der Scandlines-Fähre Copenhagen Rotor-Segel nutzt Magnus-Effek Die Copenhagen wurde im Mai 2020 im Rostocker Überseehafen mit einem 30 Meter hohen Rotorsegel von Norsepower ausgestattet, um durch Nutzung der Windkraft zum Antrieb die CO 2-Emissionen um 4-5 % zu senken. Bau in Stralsund (2012) Umbau in Munkebo (2015) Schwesterschiff. Schwesterschiff der Copenhagen ist die ebenfalls auf der Volkswerft Stralsund gebaute und bei der Fayard-Werft in Munkebo. HELSINKI, COPENHAGEN - 26th May 11am 2020: Norsepower Oy Ltd., the leading global provider of auxiliary renewable wind propulsion systems, and Scandlines, a market leader in green ferry operation, today announced the successful installation of Norsepower's Rotor Sail Solution. This was completed in just hours during a scheduled overnight. Fährschiff Copenhagen wurde mit Rotorsegel nachgerüstet. Im Rostocker Überseehafen erhielt jetzt das Fährschiff Copenhagen der Reederei Scandlines ein rund 30 Meter hohes Rotorsegel. Mit diesem Rotor von Norsepower Oy Ltd. soll die CO2-Emissionen um voraussichtlich vier bis fünf Prozent reduziert werden

MV Copenhagen Rotor Sails Norsepowe

Die Copenhagen wird mit einem großen Rotorsegel von Norsepower ausgestattet, das 30 Meter hoch ist und einen Durchmesser von fünf Metern hat. Durch die Installation eines Rotorsegels. Scandlines installiert Rotorsegel von Norsepower an Bord der Hybridfähre Copenhagen. Scandlines Fähre Copenhagen Rostock, 14. August 2019 Scandlines investiert in Windantriebstechnologie an Bord der Copenhagen und reduziert dadurch die CO2-Emissionen noch weiter. Das Fährunternehmen Scandlines freut sich mitzuteilen, dass ein Vertrag mit Norsepower Oy Ltd, einem der führenden Cleantech.

Latest Norsepower Rotor Sail Installation Completed On

Reederei & Passagiere werden vom Wind angetrieben. Die Passagiere an Bord der Scandlines Hybridfähre Copenhagen erhalten fortan ein extra Erlebnis für ihren Standard Ticketpreis, wenn sie. Seit Mai 2020 ist das Rotorsegel, das auf die Ferne eher an einen Schornstein erinnert, auf der Copenhagen installiert - und wirkt genau gegensätzlich: Das Rotorsegel der finnischen Firma Norsepower reduziert den CO2-Ausstoß der Hybridfähre signifikant um ganze vier bis fünf Prozent auf der Strecke zwischen Rostock und Gedser Mit einem 30 Meter hohen Zylinder soll die Scandlines-Fähre Copenhagen künftig bei den Überfahrten zwischen Rostock und Gedser mit Windkraftunterstützung unterwegs sein #SteelGuruBusinessNews #OnlineNews #BusinessNews #LogisticsNews #ShippingNews Passengers aboard the Scandlines ferry the MV Copenhagen have been getting a li..

Norsepower Rotor Sails Wind Propulsio

Scandlines und Norsepower Oy Ltd. gaben heute die gelungene Installation von Norsepowers Rotorsegel bekannt. Die Installation konnte innerhalb von nur wenigen Stunden während eines geplanten, nächtlichen Aufenthalts im Rostocker Seehafen an Bord der Scandlines Hybridfähre Copenhagen erfolgreich durchgeführt werden. Scandlines-Fähre Copenhagen mit Rotorsegel. Foto: Michael Lemvig Olsen. D as Fährunternehmen Scandlines hat mit der Norsepower Oy Ltd einen Vertrag über die Installation eines Rotorsegels auf der Hybridfähre Copenhagen unterzeichnet. Die Copenhagen, die auf der Route Rostock-Gedser zwischen Deutschland und Dänemark verkehrt, kombiniert den bewährten Dieselantrieb mit Batterieleistung Die Hybridfähre Copenhagen, die auf der Fährlinie zwischen Rostock und Gedser verkehrt, wurde im Mai 2020 mit einem Rotorsegel der Firma Norsepower Oy Ltd nachgerüstet, das 30 Meter hoch ist und einen Durchmesser von fünf Metern hat. Das Norsepower Rotorsegel ist eine moderne Version eines Flettner-Rotors, einem rotierenden Zylinder, dessen Technologie auf dem Magnus-Effekt basiert und das. Copenhagen, Denmark. 2019 Associate Sponsors and exhibitors. Norsepower Oy. Profile. Norsepower Oy Ltd is a Finnish clean technology and engineering company pioneering modern auxiliary wind propulsion for the global maritime industry. Norsepower's Rotor Sail Solution is a proven, low-maintenance, easy to use, and reliable fuel-saving technology, supporting the decarbonisation of the shipping. Die Fährreederei Scandlines und der Windantriebsspezialist Norsepower Oy Ltd. haben die erfolgreiche Installation eines Rotorsegels auf der Copenhagen bekanntgegeben. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, konnte die Installation innerhalb weniger Stunden während eines geplanten, nächtlichen Aufenthalts an Bord der Scandlines-Hybridfähre durchgeführt werden

Passenger Rotor Sails Norsepowe

Norsepower - Wikipedi

Copenhagen: Die RoPax-Fähre der Reederei Scandlines auf der Route Rostock-Gedser wurde nachträglich mit einem Flettner-Rotor der Firma Norsepower ausgestattet. Damit wird erwartet die CO 2-Emissionen um weitere 4-5 % senken zu können Seit Mai 2020 ist das Rotorsegel, das auf die Ferne eher an einen Schornstein erinnert, auf der Copenhagen installiert - und wirkt genau gegensätzlich: Das Rotorsegel der finnischen Firma Norsepower reduziert den CO2-Ausstoß der Hybridfähre signifikant um ganze vier bis fünf Prozent auf der Strecke zwischen Rostock und Gedser. Nach fast 100 Jahren kehrt Flettner-Rotor zurück nach. Seit Mai 2020 ist das Rotorsegel, das auf die Ferne eher an einen Schornstein erinnert, auf der Scandlines Fähre Copenhagen installiert - und wirkt genau gegensätzlich: Das Rotorsegel der finnischen Firma Norsepower reduziert den CO 2-Ausstoß der Hybridfähre signifikant um ganze vier bis fünf Prozent auf der Fähre Rostock - Gedser Wind propulsion system provider Norsepower has successfully installed its Rotor Sail solution onboard Scandlines' hybrid ferry Copenhagen, completing the work in a matter of hours during an overnight stop. The ferry, which operates between Rostock, Germany and Gedser, Denmark, was retrofitted with a unit measuring 30 metres in height and five metres in diameter. The sail is estimated to.

An illustration of M/V Copenhagen with a Norsepower Rotor Sail. (Photo: Scandlines) Ferry operator Scandlines has announced that it has signed an agreement with Norsepower Oy Ltd, leading clean. Sandlines announced that it has signed an agreement with Norsepower to install the company's Rotor Sail Solution onboard the Copenhagen which is operating between Rostock and Gedser. The Norsepower Rotor Sail Solution is a modernized version of the Flettner rotor - a spinning cylinder that uses the Magnus effect to harness wind power to thrust a ship, according to a press release. It is. Wir sind hocherfreut darüber, dass die Nachrüstung ohne längere Unterbrechungen oder Ausfälle des täglichen Betriebs durchgeführt werden konnte, freut sich Norsepower CEO Tuomas Riski. Das Rotorsegel mache die Copenhagen zu einem der energieeffizientesten Fährschiffe weltweit. Mit zunehmendem Druck auf die maritime Industrie zur. Unsere grüne agenda | Fähren mit Rotorsegel und Hybridfähren | Scandlines. Über uns. Unsere grüne Agenda. Wir haben eine klare Vision: Grüne Fährschifffahrt. Wir haben eine klare Vision: Grüne Fährschifffahrt. Wir arbeiten stets daran die besten und nachhaltigsten technischen Lösungen zu finden. Nachhaltigkeit muss sich wie ein roter. Seit Mai 2020 ist das Rotorsegel der finnischen Firma Norsepower auf der Copenhagen installiert. Es wirkt genau gegensätzlich und reduziert den CO 2-Ausstoß der Hybridfähre auf der Strecke zwischen Rostock und Gedser signifikant um vier bis fünf Prozent. Die innovative Technologie des Rotorsegels greift auf das nahezu 100 Jahre alte Konzept der Flettner-Rotortechnik zurück: Trifft der.

Norsepower introduces new tilting Rotor Sail technology

Rotorsegel auf der COPENHAGEN installiert Fähren-Aktuel

Hybridfähre Copenhagen von Scandlines erhält Rotorsegel

F inland's wind propulsion specialist Norsepower Oy Ltd has notched up the fourth successful installation of its Rotor Sail, this time on board Scandlines' hybrid passenger ferry, Copenhagen, which operates on the route between Rostock, Germany and Gedser in Denmark.Following careful project planning, the 30m-high rotor sail, with a diameter of five metres, was installed in just a few hours Scandlines Hybridfähre Copenhagen mit Norsepower Rotorsegel unterwegs. Scandlines Fähre Copenhagen mit Norsepower Rotorsegel Rostock, 26. Mai 2020 Ein 30 Meter hohes Rotorsegel, das die CO2-Emissionen um voraussichtlich vier bis fünf Prozent reduzieren wird, wurde über Nacht im Rostocker Überseehafen montiert

Sie hat ihr Fährschiff Copenhagen mit einem 30 Meter hohen Rotorsegel des Herstellers Norsepower ausgerüstet, teilte die Reederei am Dienstag mit. Damit würden die CO2-Emissionen um. Scandlines Hybridfähre Copenhagen ist jetzt mit Norsepower Rotorsegel unterwegs. 05/26/2020 Rostock. c: Scandlines Ein 30 Meter hohes Rotorsegel, das die CO2-Emissionen um voraussichtlich vier bis fünf Prozent reduzieren wird, wurde über Nacht im Rostocker Überseehafen montiert. Scandlines, Pionier auf dem Gebiet der grünen Fährschifffahrt, und Norsepower Oy Ltd., eines der. Dazu beitragen soll ein Rotorsegel des Herstellers Norsepower aus Finnland, das auf der Hybridfähre Copenhagen installiert wird. Die Copenhagen, die auf der Route Rostock-Gedser zwischen Deutschland und Dänemark verkehrt, ist eine der größten Hybridfähren weltweit, die traditionellen Dieselantrieb mit umweltfreundlichem Batterieantrieb kombiniert. Seit 2013 hat Scandlines mehr.

Mit der Riesenröhre, die im Mai 2020 an Pier III unweit des Rostocker Liebherr-Werks von Spezialisten des finnischen Ingenieur-Unternehmens Norsepower auf der Copenhagen montiert wurde, wird das seit rund 100 Jahren bekannte Prinzip des Flettner-Rotors genutzt. Der Wind weht meist aus Weste Norsepower: Dänemarkfähre bekommt Wind-Hilfsantrieb. Fast alle Fähren von Scandlines auf der Ostsee haben einen Hybridantrieb. Ein Schiff der Reederei bekommt Anfang kommenden Jahres ein.

Kopenhagen: Die Hybridfähre Copenhagen, die zwischen Rostock und Gedser verkehrt, wurde im Mai 2020 mit einem Rotorsegel der Firma Norsepower Oy Ltd nachgerüstet, das 30 m hoch ist und einen Durchmesser von fünf Metern hat. Das Norsepower Rotorsegel ist eine moderne Version eines Flettner-Rotors, einem rotierenden Zylinder, dessen. Die Hybridfähre Copenhagen, die zwischen Rostock und dem. Ferry operator Scandlines has announced the successful installation of Norsepower's Rotor Sail Solution. This was completed in just hours during a scheduled overnight stop on board the Scandlines' hybrid ferry M/V Copenhagen. The M/V Copenhagen, a hybrid passenger ferry operating between Rostock, Germany and Gedser, Denmark, was retrofitted with a Norsepower Rotor Sail unit measuring 30.

Wind im Rotorsegel reduziert CO2-Ausstoß Scandline

Mit dem Entschluss, auf der Copenhagen ein Rotorsegel nachzurüsten, greift die Reederei das seit nahezu 100 Jahren bekannte Konzept des Flettnerrotors erneut auf und investiert damit in umweltfreundliche Windantriebstechnologie. Das Norsepower-Rotorsegel ist die erste geprüfte und kommerziell funktionstüchtige Zusatz-Windantriebstechnologie der globalen maritimen Industrie. Das Rotorsegel. Norsepower has successfully installed two 35m tall Rotor Sails for SEA-CARGO, a logistics provider in the North Sea market. This installation heralds the world's first tiltable Rotor Sail, showcasing that vessels that have to negotiate height restricted routes can benefit from this fuel and emissions-saving solution Das Segel ohne Segel, das jetzt auch die Scandlines-Fähre Copenhagen zieren soll, wird bereits seit einigen Jahren erprobt - nach Angaben der finnischen Hersteller mit Erfolg Dafür lässt Scandlines schon im kommenden Jahr von der finnischen Cleantech- und Ingenieur-Firma Norsepower an Bord der 170 Meter langen Copenhagen einen modernen Windantrieb installieren. Newbuild bulk carrier to be equipped with 5 Norsepower tiltable rotor sails. 22 December 2020. Norsepower Oy Ltd., the leading global provider of auxiliary wind propulsion systems, announced its first newbuild order—the installation of a record five tilting Rotor Sails ( earlier post) on board a large bulk carrier

Scandlines-Fähre mit Rotorsegel ausgerüstet Rostock-Heut

Seit Mai 2020 ist das Rotorsegel, das auf die Ferne eher an einen Schornstein erinnert, auf der Copenhagen installiert - und wirkt genau gegensätzlich. Die Lösung der finnischen Firma Norsepower reduziert den CO 2-Ausstoß der Hybridfähre signifikant um ganze vier bis fünf Prozent auf der Strecke zwischen Rostock und Gedser Scandlines Hybridfähre Copenhagen mit Norsepower Rotorsegel unterwegs. Scandlines Fähre Copenhagen mit Norsepower Rotorsegel Rostock, 26. Mai 2020 Ein 30 Meter hohes Rotorsegel, das die CO2-Emissionen um voraussichtlich vier bis fünf Prozent reduzieren wird, wurde über Nacht im Rostocker Überseehafen montiert Die deutsch-dänische Fährreederei Scandlines nimmt mit der Hybridfähre Copenhagen das größte Schiff mit einem Segel - 170m lang, 25m breit und mit einem 30m hohen Rotorsegel ausgestattet - an der Hanse Sail teil. Seit Mai 2020 ist das Rotorsegel auf der Copenhagen installiert. Das Rotorsegel der finnischen Firma Norsepower. Mit dem Entschluss, ein Rotorsegel auf der Copenhagen zu installieren, greift die Reederei Scanlines das seit nahezu 100 Jahren bekannte Konzept des Flettnerrotors auf. Das Norsepower-Rotorsegel gilt als die erste geprüfte und kommerziell funktionstüchtige Zusatz-Windantriebstechnologie der maritimen Industrie. Das Rotorsegel ist ein rotierender, 30 Meter hoher Zylinder, dessen.

Scandlines installiert Rotorsegel auf der Hybridfähre

Scandlines Hybridfähre Copenhagen mit Norsepower Rotorsegel unterwegs Rostock, 26. Mai 2020 Ein 30 Meter hohes Rotorsegel, das die CO2-Emissionen um voraussichtlich vier bis fünf Prozent reduzieren wird, wurde über Nacht im Rostocker Überseehafen montiert.. Dafür lässt Scandlines schon im kommenden Jahr von der finnischen Cleantech- und Ingenieur-Firma Norsepower an Bord der 170 Meter langen Copenhagen einen modernen Windantrieb installieren, der aus der Ferne betrachtet aussieht wie ein gigantischer, senkrecht stehender Schiffsschornstein. Weitere Infos zu dem Antrieb lesen Sie hier Flickr photos, groups, and tags related to the norsepower Flickr tag Die Fährreederei Scandlines will ihr Fährschiff Copenhagen auf der Route zwischen Rostock und dem dänischen Gedser mit einem Rotorsegel ausstatten. Die Technik nutzt einen physikalischen.

Eine Illustration, wie die Copenhagen mit einem Norsepower Rotorsegel aussehen wird und wie die Deutschland heute aussieht, die ebenfalls einen Hybrid-Antrieb besitzt, allerdings kommt hierbei lediglich durch den Hauptdiesel generierte elektrische Energie, die während der Erzeugung nicht benötigt wird, nach einer Zwischenspeicherung in Batterien bei Bedarf zur Anwendung Magnus-Effekt: Diese Fähre wird zukünftig auch von einem Rotorsegel angetrieben. Manchmal muss das Rad gar nicht neu erfunden werden, sondern es reicht, schon existierende Entwicklungen zu.

M/V Copenhagen is set to be retrofitted with one large-sized Norsepower Rotor Sail unit that is 30m in height and 5m in diameter. By installing a Rotor Sail, we can reduce CO2 emissions on the Rostock-Gedser route by four to five per cent, said Scandlines CEO Søren Poulsgaard Jensen. Tuomas Riski, CEO, Norsepower, stated: As a leading clean technology and engineering company, we are. Scandlines installs Norsepower's rotor sail solution on board hybrid ferry Scandlines drives investment in wind propulsion technology on board the M/V Copenhagen reducing further carbon emissions. Ferry operator Scandlines is pleased to announce that it has signed an agreement with Norsepower Oy Ltd, leading clean technology and engineering company pioneering modern wind propulsion. Die Hybridfähre Copenhagen der Reederei Scandlines fährt nach der Montage eines Rotor-Segels zu ihrer ersten Überfahrt nach Gedser (Dänemark) auf die Ostsee hinaus. Das Norsepower-Rotor. Scandlines rüstet COPENHAGEN mit Rotorsegel aus Nach der VIKING GRACE wird nun auch die COPENHAGEN der Reederei Scandlines ein Rotorsegel bekommen. Dazu haben Scandlines und Norsepower Oy Ltd einen Vertrag zur Installation unterzeichnet Ferry operator Scandlines has signed an agreement with Norsepower to install the auxiliary wind propulsion system Rotor Sail Solution onboard the M/V Copenhagen, a hybrid passenger ferry. Operating between Rostock in Germany and Gedser in Denmark, the M/V Copenhagen combines diesel and battery power. With the addition of Norsepower's technology, the ferry will further reduce its emissions.

COPENHAGEN (IMO: 9587867, MMSI: 219423000) ist Passenger/Ro-Ro Cargo Ship. Es fährt unter der Flagge von Denmark. Es wurde gebaut in 2016 The Norsepower Rotor Sail Solution - which can be installed on new vessels or retrofitted on existing ships - is a modernised version of the Flettner rotor, a spinning cylinder that uses the Magnus effect to harness wind power to thrust a ship. The installation is the fourth one to be completed by Norsepower. The company estimates the. Scandlines investiert in Windantriebstechnologie an Bord der Copenhagen und reduziert dadurch die CO2-Emissionen noch weiter. Das Fährunternehmen Scandlines unterzeichnet Vertrag mit Norsepower Oy Ltd, einem der führenden Cleantech- und Ingenieurunternehmen, sowie Vorreiter im Bereich moderne Windantriebstechnologie, zur Installation eines Rotorsegels auf der Hybridfähre Copenhagen

Rotorsegel_Copenhagen_Berlin. Lizenz: Nutzung in Medien. Die Inhalte können von Journalisten, Bloggern, Kolumnisten, Schöpfern der öffentlichen Meinung usw. heruntergeladen werden. Sie können in verschiedenen Medienkanälen verwendet und geteilt werden, um Ihre Pressemitteilungen, Beiträge oder Informationen weiterzugeben, darüber zu berichten und/oder zu kommentieren - vorausgesetzt. Schifffahrt - Rostock:Scandlines-Fähre soll Rotorsegel bekommen. Rostock (dpa/mv) - Die Fährreederei Scandlines will ihr Fährschiff Copenhagen auf der Route zwischen Rostock und dem. Sie hat ihr Fährschiff Copenhagen mit einem 30 m hohen Rotorsegel des Herstellers Norsepower ausgerüstet, teilte die Reederei am Dienstag mit. Damit werden voraussichtlich vier bis fünf Prozent weniger CO2-Emissionen erzeugt, ohne dabei Geschwindigkeit und Reisezeit zu beeinträchtigen. Das Rotorsegel mit 5 m Durchmesser mache die Copenhagen zu einer der energieeffizientesten Fähren. Hybridfähre Copenhagen besucht Rostocker Hanse Sail. 6. August 2021. Zum 30. Jubiläum der Rostocker Hanse Sail sind weit mehr als hundert Großsegler registriert. Die deutsch-dänische Fährreederei Scandlines verleiht dem Jubiläums-Event einen ganz besonderen Akzent: Mit knapp 170 Metern Länge und ca. 25 Metern Breite ist die Hybridfähre.

Copenhagen (Schiff, 2016) - Wikipedi

Scandlines Ferry MV Copenhagen Fitted with Norsepower Rotor Sail. SteelGuru Business News. August 23, 2020 Rotor Sails have also been installed on the Scandlines ferry M/V Copenhagen operating between Germany and Denmark and tanker Maersk Pelican (which Maersk announced it had sold to a new owner at the start of this year). In a statement issue on Friday (23 April), Norsepower said that: 'The next Rotor Sail installation project is starting soon.' Tuomas Riski, CEO of Norsepower, said: 'The.

Latest Norsepower Rotor Sail installation completed on

Sie hat ihr Fährschiff «Copenhagen» mit einem 30 Meter hohen Rotorsegel des Herstellers Norsepower ausgerüstet, teilte die Reederei am Dienstag mit. Damit würden die CO2-Emissionen um. Scandlines und Norsepower Oy Ltd. gaben heute die gelungene Installation von Norsepowers Rotorsegel bekannt. Die Installation konnte innerhalb von nur wenigen Stunden während eines geplanten, nächtlichen Aufenthalts im Rostocker Seehafen an Bord der Scandlines Hybridfähre Copenhagen erfolgreich durchgeführt werden. Scandlines-Fähre Copenhagen mit Rotorsegel. Foto: Michael Lemvig Olsen

Norsepower Rotor Sail Successfully Installed On ScandlinesSalish Raven to start service for BC Ferries on 3 August 2017Rotorsejl på M/F CopenhagenScandlines-Fähre nutzt Wind als AntriebScandlines hybrid ferry to get rotor assistance | ShipInsightCunard to reimagine Grill suites and dining experience onErstes Rotorsegel auf Scandlines Fähre – Schwedenzeit